< Zweites Leben für Großbäume
06.07.17

Da staunen die Elefanten!

Bäumerücken im Budapester Zoo.


Im Zoo der ungarischen Hauptstadt meisterten die Profis von Opitz-international im wahrsten Sinne des Wortes eine sehr große Herausforderung

Neues im Zoo von Budapest.

Im Zoo der ungarischen Hauptstadt meisterten die Profis von Opitz-international im wahrsten Sinne des Wortes eine sehr große Herausforderung. Im Zuge der Umgestaltung wurden 3 stattliche Bäume mit Hilfe der Größtbaumverpflanzung erfolgreich versetzt. Die beiden "kleineren" Platanen hatten eine Ballengröße von 4,5 x 4,5 Meter und ein Gewicht von jeweils 65 Tonnen.

Nachdem diese Aufgabe erfolgreich erledigt war, wurde auch die größte und schönste Platane mit einem Ballendurchmesser von 6 x 6 Meter und 107 Tonnen Gesamtgewicht erfolgreich an ihren neuen Standort im Elefantengehege des budapester Zoos versetzt. Die Dickhäuter waren sichtlich erfreut über ihren neuen Schattenspender.