Nachversorgung und Pflege – für gesunde Bäume

Nach der Baumverpflanzung sind intensive Nachversorgung und Pflege entscheidend.

Rehabilitationszone

Unmittelbar nach der Verpflanzung erfolgt die Nachversorgung des Baumes am neuen Standort durch anlegen einer Rehabilitationszone rund um den gestochenen Ballen. Diese ist wichtig für die weitere Entwicklung und die Nährstoffversorgung des frisch verpflanzten Baumes.

Baumverankerung

Eine stabile Verankerung sichert den Baum und schützt die neu gebildeten Faserwurzeln.

Baumschnitt

Das Volumen der Baumkrone wird dem verringertem Wurzelwerk angepasst. Die Baumscheibe wird mit Rindenmulch oder Lava bedeckt.

Bewässerung

Gerade in den ersten Jahren nach der Verpflanzung benötigt ein Baum ausreichend Wasser. Die Intensität der Bewässerung richtet sich neben den klimatischen Bedingungen nach Größe und Standort des Baumes.

Regelmäßige Kontrolle

Weiterführende Pflegemaßnahmen werden turnusmäßig durchgeführt:

  • Überprüfung der Verankerung
  • Kontrolle auf Schädlingsbefall
  • Freihalten der Baumscheiben von unerwünschten Bewuchs

Abschlussarbeiten

Nach erfolgreichem Anwuchs werden die Abschlussarbeiten durchgeführt. Hierbei wird u.a. die Verankerung entfernt. Bei Bedarf werden Schnittkorrekturen durchgeführt und die Baumscheibe gelockert.

Infothek

Termine

  • 20.02.2018
    50. Veitshöchheimer Landespflegetage 2018,
  • 12.09.2018 - 15.09.2018
    GaLaBau 2018,

Aktuelles

20.11.2017

Obersendling

Stadt Freising spendet Baum zum 10. Bayerischen Baumforum in Freising.

30 Bäume finden Ihren neuen Platz entlang der Forstenrieder Straße in...[...]

20.11.2017

Kranverpflanzung

Stadt Freising spendet Baum zum 10. Bayerischen Baumforum in Freising.

Pflanzung von sehr großen Bäumen mit STU von ca. 100 cm

06.07.2017

Da staunen die Elefanten!

Stadt Freising spendet Baum zum 10. Bayerischen Baumforum in Freising.

Bäumerücken im Budapester Zoo.[...]

20.05.2017

Zweites Leben für Großbäume

Stadt Freising spendet Baum zum 10. Bayerischen Baumforum in Freising.

Dank neuen Geräten können nun auch wahre Baumriesen verpflanzt werden.[...]